Einreise von Saisonarbeitskräften bis 15. Juni verlängert

Ausländische Erntehelfer dürfen bis zum 15. Juni unter strengen Auflagen nach Deutschland einreisen.

25.05.2020 . Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Bundesinnenminister Horst Seehofer haben sich geeinigt: Bis zum 15. Juni dürfen ausländische Saisonarbeitskräfte einreisen.

Laut Beschluss beider Ministerien durften von Anfang April bis Ende Mai insegsamt 80.000 Erntehelfer unter strengen Infektionsauflagen nach Deutschland einreisen. Das Konzept wäre nun ausgelaufen, weiterhin sind die Landwirte für die Ernte und Pflanzarbeiten aber auf die Unterstützung ausländischer Fachkräfte angewiesen. Daher haben sich die beiden Bundesminister auf die Verlängerung verständigt. Die Auflagen für den Gesundheits-, Arbeits- und Infektionsschutz bleiben bestehen, ebenso wie das Kontingent von insgesamt 80.000 Arbeitskräften. Dieses ist aktuell nicht ausgeschöpft: Eingereist sind bisher rund 33.000 Saisonarbeitskräfte.