Geocache im Hofcafé

Eine Kundin ist begeisterte Geocacherin. Sie sprach mich kürzlich darauf an, dass ein Geocache mit mehreren Stationen in der Nähe unseres Hofes verläuft. Die Kundin hatte die schöne Idee, unser Bauernhofcafé mit in den Cache zu integrieren oder wenigstens in die Cache-Beschreibung mit aufzunehmen. Der ein oder andere würde sich bestimmt über den Hinweis freuen und dort eine Kaffeepause einlegen. Nun frage ich mich, ob es erlaubt ist, den Besitzer des Caches zu kontaktieren, um ihn zu fragen, ob er auf den Hofladen und das Café hinweisen kann. Außerdem würde ich gerne einen eigenen Cache kreieren, der rund um unseren Hof verläuft und als Ziel beispielsweise unseren Hofladen oder das Café hat. Für mich steht im Vordergrund, dass die Schatzsucher den Hof und die Gegend kennenlernen. Trotzdem ist das in gewisser Weise Werbung für unseren Hof. Ist das beim Geocaching erlaubt oder verstößt das gegen irgendwelche Regeln?

Auf der Plattform www.opencaching.de sind rein kommerzielle Geocaches nicht erlaubt. In unseren Nutzungsbedingungen steht, dass ein Cache als kommerziell betrachtet wird, wenn er in Gewinnerzielungsabsicht versteckt wurde. In Zweifelsfällen ist der nichtkommerzielle Charakter durch eine entsprechende Klarstellung in der Beschreibung zu unterstreichen. Weiterhin ist jegliche Form der Werbung in Cachelistings, Benutzernamen und Logs unerwünscht.

Mein Rat: Einfach einmal den Besitzer des Caches direkt anschreiben und fragen, ob er einen kleinen dezenten Hinweis im Lis­ting unterbringen möchte.

Ich vermute, dass es auf der anderen Plattform geocaching.com eine ähnliche Regelung gibt.

Michael Firschke (HOF direkt 2/2013)