Ziegenkäse-Möhren-Kuchen

Zutaten:

Für den Boden:
20 g Pinienkerne
30 g Butter
100 g salzige Cracker

Für den Belag:
100 g Schalotten
500 g Möhren
2 Esslöffel Olivenöl oder Rapsöl
3 Stiele Thymian (oder 1 Teelöffel getrockneter Thymian)
3 Eier
200 g Ziegenfrischkäse
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Pinienkerne grob zerhacken, Cracker zerbröseln. Butter in einer Pfanne zerlassen, Pinienkerne darin rösten. Cracker darunter heben. 

Den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Die Masse einfüllen, andrücken und den Boden kalt stellen. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Möhren schälen und grob raspeln. Schalotten fein würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Möhren und Thymian zugeben und zugedeckt 6 Minuten garen, etwas abkühlen lassen. Eier, Ziegenfrischkäse und Crème fraîche glatt rühren, salzen und pfeffern. Möhren-Zwiebel-Masse untermengen. Belag in die Springform füllen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen.