Waffelkuchen mit Kirschen

Zutaten:

für ein Backblech der Größe 42 x 29 cm

Für den Nussbiskuit:
6 Eier
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
140 g Mehl
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
120 g gemahlene Haselnusskerne

für den Belag:
2 Gläser Sauerkirschen
2 Päckchen Tortenguss

für die Creme:
250 g weiche Butter
120 g Puderzucker
800 g Schmand

außerdem:
24 Frisch­eiwaffeln (Fertigprodukt, ca. 6 x 9 cm)
Puderzucker


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
Für den Biskuit Eier schaumig schlagen. Zucker, Vanillinzucker und Salz unter Rühren einstreuen. Mehl, Backpulver und Nüsse unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, im vorgeheizten Ofen 35 Minuten backen. Erkalten lassen.
Für den Belag Sauerkirschen abtropfen lassen, den Saft auffangen, 500 ml abmessen.
Den Nussbiskuit mit Kirschen belegen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über den Kirschen verteilen. Etwa 30 Minuten kalt stellen.
Für die Creme Butter und Puderzucker schaumig schlagen. Schmand nach und nach unterschlagen. Die Butter-Schmand-Masse auf den Sauerkirschen glatt streichen. Waffeln auf die Masse legen, leicht andrücken. Den Kuchen kalt stellen, am besten über Nacht.
Mit Puderzucker bestäuben. Die Kuchenstücke nach der Lage der Waffeln in Stücke schneiden.