Tiramisutorte mit Apfel

Zutaten:

für eine 26er-Springform

Für den Biskuit:
3 Eier
1 Prise Salz
60 g Zucker
1 Esslöffel Vanillinzucker
50 g Mehl
25 g Speisestärke
1 1/2 gehäufte Teelöffel Backpulver

für die Apfelmasse:
750 g Äpfel
375 ml Apfelsaft
1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum ­Kochen

für die Creme:
750 g Magerquark
750 g Mascarpone
110 g Zucker
1 Esslöffel Vanillinzucker

außerdem:
5 Esslöffel Amaretto
5 Esslöffel starker, kalter Kaffee


Zubereitung:

Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
Für den Biskuit Eier trennen. Eiklar und Salz steif schlagen, dabei Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben und unterheben. Den Teig in die Form streichen. Im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Für die Apfelmasse Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. 5 Esslöffel Apfelsaft, Puddingpulver und Zucker verrühren. Übrigen Apfelsaft und Äpfel aufkochen. Zugedeckt etwa 4 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich, aber noch bissfest sind. Am besten zwischendurch testen, da die Garzeit je nach Apfelsorte sehr unterschiedlich ist. ­Äpfel abtropfen lassen, den Saft auffangen. Den Saft wieder in den Topf gießen, aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen und etwa 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd ziehen. Die ­Äpfel unterheben. Auskühlen lassen.
Für die Creme Quark, Mascarpone, Vanillinzucker und Zucker mit dem Handrührgerät nur kurz verrühren, damit die Creme dickcremig bleibt.
Den Tortenboden einmal waagerecht durchschneiden. Einen Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit einem Tortenring umschließen. Kaffee und Amaretto mischen. Die Böden mit dem Kaffee-Amaretto-Mix beträufeln. Eine Cremeschicht von etwa 1 cm Höhe aufstreichen. Das Apfelkompott durchrühren, darauf verteilen und glatt streichen. Etwa ein Viertel der übrigen Mascarponecreme auf dem Apfelkompott vorsichtig glatt streichen. Den zweiten Boden auflegen. Torte und die restliche Creme etwa 45 Minuten kalt stellen. Die Torte mit der Mascarponemasse ummanteln.

Tipp zum Verzieren: Die Torte mit zerbröselten Amarettinikeksen, frischen und getrockneten Apfelschnitzen garnieren. Frische Apfelstücke vorher mit Zitronensaft beträufeln.

Getrocknete Apfelschnitze lassen sich selbst herstellen:
Äpfel mit einem Ausstecher entkernen und in Ringe schneiden. Den Backofen auf 100 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Darin die Äpfel etwa 2 Stunden bei leicht geöffneter Backofentür trocknen.