Tante-Emma-Kekse

Zutaten:

für etwa 70 Stück

Für den Mürbeteig:
125 g Butter
70 g Zucker
250 g Mehl
3 Eigelb
1 Prise Salz

für den Belag:
150 g gemahlene Mandeln oder Nüsse
150 g Zucker
nach Geschmack Zimt oder Bittermandelöl
3 Eiweiß

außerdem:
rote Konfitüre


Zubereitung:

Die Eier trennen.
Für den Mürbeteig die angegebenen Zutaten verkneten. Den Teig dünn ausrollen und mit einem Schnapsglas oder einer Form 4 bis 5 cm große Kreise ausstechen. Diese auf mehrere mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen.
Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
Für den Belag Mandeln oder Nüsse und Zucker mit Gewürzen mischen. Eiweiß steif schlagen. Die Zucker-Mandel-Mischung unterrühren. Mit zwei Teelöffeln einen kleinen Klecks des Belags auf die Mürbeteigkreise setzen. Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels eine kleine Kuhle hineindrücken und etwas Konfitüre hineingeben.
Die Tante-Emma-Kekse im heißen Backofen etwa 15 Minuten backen.

Tipp: Wenn der Belag am Löffelstiel klebt, diesen in etwas Puderzucker tauchen
oder mit einem sauberen Finger arbeiten.