Schoko-Kuppeltorte mit Birnen

Zutaten:

für eine Spring- und Kuppelform Ø 28 cm

Für den Biskuit:
4 Eier
4 Esslöffel heißes Wasser
175 g Zucker
1 Päckchen ­Vanillinzucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
10 g Backkakao
1 gestrichener Teelöffel Backpulver

für die Füllung:
1 Dose ­Birnen (460 g Abtropfgewicht)
5 Blatt weiße Gelatine
125 ml Milch
150 g Halbbitterschokolade
500 ml Sahne
2 Esslöffel Aprikosenkonfitüre

für die Verzierung:
500 ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
2 Esslöffel Trinkkakaopulver
Schokoladen­ornamente
Schokostreusel


Zubereitung:

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze oder 150 °C Umluft vorheizen.
Birnen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Birnen in Spalten schneiden, einige zum Verzieren zur Seite legen.
Für den Biskuit Eier und Wasser weißschaumig rühren. Zucker, Vanillinzucker und Salz einrieseln lassen. Mehl, Kakao und Backpulver auf die Eiercreme sieben, unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im heißen Backofen etwa 25 Minuten backen. Den Boden aus der Form lösen, auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.
Eine Schüssel oder Kuppelform mit Frischhaltefolie auskleiden, den unteren Boden hineinlegen. Für die Füllung Gelatine einweichen. Milch erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Gelatine ausdrücken und in der warmen Schoko-Milch auflösen. Kalt stellen. Wenn die Schoko-Milch zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen, unterheben und in die Kuppel füllen. Mit Birnenspalten belegen, mit Frischhaltefolie bedeckt mindestens 3 Stunden kühlen. Die Folie entfernen. Die Schnittfläche des zweiten Bodens mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und auf die Kuppel „kleben“.
Den Kuchen auf eine Tortenplatte stürzen, die Schüssel abnehmen, die Folie abziehen.
Zum Garnieren Sahne mit Kakaopulver und Sahnesteif schlagen und die Kuppel damit bestreichen. Mit Schoko-Ornamenten und Birnenspalten garnieren.

Tipp: Statt Birnen lassen sich auch Kirschen oder Bananen verwenden.