Saftiger Schneckenkuchen

Zutaten:

für ein Backblech 42 x 29 cm

Für den Hefeteig:
500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
125 ml lauwarme Milch
100 g zerlassene, abgekühlte Butter

für die Füllung:
2 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
750 ml Milch
80 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Rosinen

zum Aprikotieren:
3 Esslöffel Aprikosenkonfitüre
2 Esslöffel Wasser

für den Guss:
100 g Puderzucker
1 bis 2 Esslöffel Wasser


Zubereitung:

Für den Hefeteig die angegebenen Zutaten verkneten. Den Teig 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
Für die Füllung den Pudding nach Packungsanleitung mit 750 ml Milch, Zucker und Salz zubereiten. Die Rosinen unterrühren.
Den Teig kurz durchkneten, zu einem Rechteck (40 x 60 cm) ausrollen und den Pudding darauf verstreichen. Von der längeren Seite her aufrollen. Die Rolle in knapp 1,5 cm breite Scheiben schneiden und mit der Schnittkante auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
Währenddessen den Teig nochmals gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Den Kuchen im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen. Zum Aprikotieren Konfitüre mit Wasser kurz erwärmen. Den Schneckenkuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen und erkalten lassen.
Für den Guss Puderzucker sieben, mit Wasser verrühren. Den Guss über den Kuchen sprenkeln.