Quark-Schichtdessert mit Lemon-Curd

Zutaten:

(für 6 Personen)

Für das Lemon-Curd:
50 g Butter
etwa 3 unbehandelte Zitronen
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei
1 1/2 gestrichene Teelöffel Speisestärke

für die Quarkcreme:
1 unbehandelte ­Zitrone
500 g Quark
125 g Crème double
30 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker

außerdem: etwa 100 g Butterkekse oder andere Plätzchen


Zubereitung:

Foto: Dr. Letker Narhungsmittel KG
Für das Lemon-Curd
Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen.
Zitronen heiß waschen, trockenreiben und mit ­einem Zestenreißer schälen.
Zesten fein schneiden. Zitronen auspressen, 80 ml Saft abmessen. Schale und Saft zur Butter geben. Zucker, Vanillinzucker, Ei und Stärke dazugeben.
Alles mit einem Schneebesen unter Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, abkühlen lassen.
Für die Quarkcreme Zitrone heiß waschen, trockenreiben und mit einem Zestenreißer schälen.
Zesten fein schneiden. Zitrone auspressen. Quark, Crème double, Zucker, Vanillin­zucker und Zitronenschale miteinander verrühren, mit Zitronensaft abschmecken.
Die Kekse grob zerkleinern. Quark, Lemon-­Curd und Kekse in Dessertgläser schichten und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Tipps: Das Schichtdessert schmeckt gekühlt am besten.
Das Lemon-­Curd gibt es auch im Supermarkt bei den Konfitüren.