Pizza Vitello tonnato

Zutaten:

(für 2 Personen)

Für den Teig:
250 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1/2 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Öl
1/8 l lauwarmes ­Wasser

für die Tomatensoße:
80 g Tomatenpüree
Pizzagewürz
 
für den Belag:

1 Handvoll Rucola
250 g Kalbsschnitzel
2 Esslöffel Öl

für das Vitello tonnato:
1/2 Dose Thunfisch naturell
 3 Sardellenfilets
1 frisches Eigelb
1 Teelöffel Weißweinessig
2 Teelöffel eingelegte Kapern
2 Esslöffel Öl


Zubereitung:

Thunfisch abtropfen lassen.
Für den Teig die angegebenen Zutaten verkneten und gehen lassen.
Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Pizza­teig kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen oder Pizzaformen damit auskleiden. Den Teig mit Tomatenpüree bestreichen und mit Pizzagewürz bestreuen. Die Pizza im heißen Ofen 15 bis 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für das Vitello tonnato Thunfisch, 2 Sardellenfilets, Eigelb, Essig und 1 Teelöffel Kapern in einem hohen Mixbecher pürieren. Das Öl in einem feinen Strahl einlaufen lassen. Abschmecken und kalt stellen.
Rucola waschen.
Das Kalbsschnitzel in Öl von beiden Seiten kurz anbraten, bei mittlerer Temperatur etwa 4 Minuten garen und in Streifen schneiden. Die Pizza aus dem Ofen nehmen, mit Vitello tonnato bestreichen. Rucola, Kalbsschnitzel, restliche Kapern und Sardellenfilets darauf verteilen.

Tipps: Wer auf frisches Ei verzichten möchte, nimmt 2 bis 3 Esslöffel fertige Mayonnaise und püriert sie mit Thunfisch, Sardellen und Kapern. Statt Kalbfleisch eignet sich auch Rindfleischaufschnitt.