Orangenlikörtorte

Zutaten:

Für den Biskuit:
4 Eier
4 Esslöffel warmes Wasser
160 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
200 g Mehl
1/2 gestrichener Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:
6 Blatt weiße Gelatine
1 Päckchen klarer Tortenguss
3/8 l Milch
1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
50 g Zucker
1/8 l Orangenlikör
etwa 500 g Aprikosen (aus der Dose)
300 ml Aprikosensaft (aus der Dose)
400 ml Sahne


Zubereitung:

Backofen auf 175 °C vorheizen.

Für den Biskuit Eier, Zucker, Vanillinzucker und Wasser schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 28 cm) füllen und im vorgeheizten Ofen 30 bis 40 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kalten Tortenboden einmal durchschneiden.

Für die Füllung Aprikosen abtropfen lassen, Saft auffangen. Einen Tortenring um einen Boden spannen und mit Aprikosen belegen. Aprikosensaft mit Tortenguss andicken und darübergiessen. Gelatine in etwas kaltem Wasser quellen lassen. Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Gelatine leicht ausdrücken und zusammen mit dem Orangenlikör in die heiße Puddingmasse einrühren. Dann Frischhaltefolie auflegen, damit sich keine Haut bildet.

Abgekühlte Puddingmasse gut durchrühren, sodass die Masse cremig ist. Sahne steif schlagen, unter den Pudding heben. Einen Teil der Puddingsahne auf die Aprikosen streichen. Zweiten Boden auflegen. Torte komplett mit Puddingsahne einstreichen. Den Rest in einen Spritzbeutel geben und die Torte damit verzieren.