Neue Rezepte

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und ausnahmsweise schälen. Das Fleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden und mit etwas Wasser etwa 10 Minuten dünsten. Den Kürbis pürieren und etwas abkühlen lassen.


Den Kürbis halbieren, entkernen und 750 g in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. In einem großen Topf Weinessig und Zucker unter Rühren erwärmen, damit sich der Zucker
löst. Kürbisstücke und


Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Für den Quark-Öl-Teig die angegebenen Zutaten verkneten. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Das Pflaumenmus daraufstreichen. Für die


Den Kürbis waschen, teilen und die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen. Ein Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Bei anderen Sorten die Schale abtrennen. Das Kürbisfleisch würfeln.
Tomaten waschen, den


Für den Teig die Hefe in 4 Esslöffeln warmem Wasser auflösen, dann mit den übrigen Zutaten mit den Knethaken der Küchenmaschine etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt etwa 2 Stunden gehen lassen.


Wasser, Hefe und Weizenmehl ­Type 550 in einer Schüssel verrühren und 10 Minuten gehen lassen. Möhren schälen, den Apfel entkernen. Beides raspeln bzw. reiben. Die Raspel sowie die übrigen Zutaten zum Teig geben und


Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.
Zucchini waschen, abtrocknen, die Enden abschneiden und grob raspeln. Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Pistazien hacken.


Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Weißkohl putzen und ebenfalls fein würfeln. Alles zusammen im Öl 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel scharf würzen und abkühlen lassen.
Mehl, Hefe,


Die Trockenfeigen würfeln.
Mehl und Haferflocken in eine große Rührschüssel geben. In der Mitte eine Kuhle formen und das lauwarme Wasser dazu gießen. Hefe in das Wasser bröseln. Am Rand Skyr, Salz, Honig, Rübenkraut und


Äpfel waschen und die Deckel abschneiden. Das Kerngehäuse mit einem Apfelbohrer entfernen und dann das Fruchtfleisch aushöhlen, sodass ein etwa 1 cm dicker Rand stehen bleibt. Die Äpfel leicht von innen salzen. Das