Mandarinen-Schmand-Torte

Zutaten:

Für den Rührteig:
80 g Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Ei
150 g Mehl
1 1/2 Teelöffel Backpulver

Für den Belag:
400 g Schmand
2 kleine Dosen Mandarinen
500 ml Sahne
2 Päckchen Getränkepulver „Orange“ (à 67 g)

Für die Verzierung:
200 ml Sahne
1 kleine Dose Mandarinen
etwas Kuvertüre
100 g Joghurt-Schokolade


Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Für den Rührteig Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Teig in eine gefettete Springform (Ø 28 cm) füllen, im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Einen Tortenring um den Boden stellen.

Für den Belag Schmand verrühren, auf dem Boden verteilen. Mandarinen gut abtropfen lassen, auf dem Schmand verteilen. Sahne schlagen, mit Getränkepulver vermengen. Auf den Mandarinen verteilen.

Für die Verzierung Sahne steif schlagen, Torte mit Sahnetupfen verzieren. Mandarinen abtropfen lassen. Auf jeden Sahnetupfen eine Mandarine setzen. Kuvertüre schmelzen, damit „Fäden“ über die Mandarinen ziehen. Joghurt-Schokolade klein hacken, in der Mitte verteilen. Torte mindestens 1 Stunde kalt stellen.