Mandarinen-Kokos-Kuchen

Zutaten:

Für den Rührteig:
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
125 g weiche Butter
3 Eier
250 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver

Für den Belag:
3 kleine Dosen Mandarinen
800 g Schmand
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
2 Esslöffel Öl

Für die Streusel:
200 g Kokosflocken
100 g Zucker
1 Ei
1 Esslöffel Milch


Zubereitung:

Backofen auf 160 °C vorheizen.

Für den Rührteig Zucker, Vanillinzucker, Butter und Eier schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken.

Für die Creme Schmand, Zucker, Vanillepuddingpulver und Öl schaumig schlagen. Mandarinen abtropfen lassen und auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Creme auf den Mandarinen verteilen.

Für die Streusel Kokos, Zucker, Ei und Milch zu Streuseln verkneten. Streusel auf der Creme verteilen. Kuchen weitere 35 Minuten backen.