Kalter Hund mit Spekulatius

Zutaten:

für eine 20er-Kastenform

300 g Vollmilchkuvertüre
100 g Zartbitterkuvertüre
200 ml Sahne
50 g Nougat
etwa 120 g Spekulatius
1 Prise Salz
1 Prise Kardamom
1 Prise Zimt


Zubereitung:

Eine kleine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.
Kuvertüre in Stücke schneiden. Sahne kurz aufkochen und Kuvertüre nach und nach mit dem Schneebesen einrühren, sodass eine Schokoladencreme entsteht. Nougat ebenfalls darin auflösen. Gewürze zufügen.
Nun die erste Schicht Schokoladencreme in der Kastenform verteilen. Danach eine Schicht Spekulatius auf die Schokocreme legen. So weiter verfahren, bis die Schokoladencreme aufgebraucht ist.
Die Kastenform 4 bis 5 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren die Form stürzen, die Frischhaltefolie vorsichtig vom Kuchen lösen und den Kuchen in Scheiben schneiden.

Tipp: Die Kuchenscheiben vierteln und in kleinen Muffin- oder Pralinenförmchen servieren.