Kalte Gemüsetorte

Zutaten:

(für 12 Stücke)
Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Ei
1 Eigelb
1/4 Teelöffel Salz

Für den Belag:
5 hartgekochte Eier
200 g Sahnequark
4 Esslöffel Mayonnaise
450 g gekochter Schinken
1 Hand voll frisch gehackte Kräuter
1 Bund Radieschen
10 Kirschtomaten
1 gelbe Paprika
1/2 Salatgurke
1 Kästchen Kresse
Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Mehl, Butter, Ei, Eigelb und Salz zu einem Mürbeteig verarbeiten, in Folie wickeln, etwa 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Teig kreisförmig ausrollen. Eine Pieform (Ø 28 cm) dünn fetten, Teig hineinlegen, in die Form drücken. Überstehenden Teig abschneiden. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen, im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

Für den Belag Eier pellen, halbieren. Von 6 Eihälften das Eigelb durch ein Sieb drücken, Eiweiß würfeln. Eigelb, Sahnequark und Mayonnaise verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 200 g Schinken in feine Würfel schneiden, mit Eiweiß und Kräutern unter die Crème rühren. Masse auf dem Boden verteilen. Restlichen Schinken würfeln. Gemüse putzen, in kleine Stücke schneiden. Torte mit Schinkenwürfeln, Radieschen, Tomaten, Paprika, Gurkenscheiben und den restlichen hartgekochten Eiern belegen. Mit Kresse verzieren.