Joghurt-Erdbeer-Torte

Zutaten:

Für den Mürbeteig:
200g Mehl
100g Margarine
100g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Backpulver

Für den Belag:
9 Blatt Gelatine
500g Joghurt
250g Mascarpone
100g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
250ml Sahne
500g Erdbeeren


Zubereitung:

Backofen auf 170°C vorheizen.

Für den Mürbeteig angegebene Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig ausrollen und in eine gefettete Springform (28 cm) geben. Einige Male mit der Gabel einstechen. Boden im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Für den Belag Gelatine einweichen. Joghurt, Mascarpone, Zucker und Vanillinzucker gründlich miteinander verrühren. Gelatine auflösen, zum Temperaturausgleich 2 Esslöffel Joghurtcreme in die Gelatine einrühren. Gelatine unter die restliche Creme rühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterziehen.

Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Mürbeteigboden mit Erdbeeren belegen und die Joghurtcreme daraufgeben.