Glasierte Pfefferente

Zutaten:

(für 4 Personen)
1 Ente (2 bis 2,5 kg schwer)
Salz, Pfeffer
Butterschmalz
2 Esslöffel Orangengelee
Saft von 2 bis 3 Orangen
1 Becher Sahne
1 Esslöffel zerstoßene weiße Pfefferkörner
1 Bund Thymian

 

 


Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Ente mit Salz und Pfeffer würzen.

Einen Bräter mit Butterschmalz ausstreichen und die Ente mit der Brust nach unten in den Bräter legen. Deckel aufsetzen und den Bräter in den vorgeheizten Backofen schieben.

Die Ente 2 1/2 Stunden garen. Zwischendurch wenden und mit dem Bratensud begießen.

10 Minuten vor Ende der Garzeit Orangengelee erhitzen und die Ente damit bepinseln.  Die Ente jetzt ohne Deckel garen, damit die Haut kross wird. Nach Ende der Garzeit nimmt man die Ente aus dem Bräter und stellt sie warm.

Den Bratensaft entfetten, Orangensaft  zufügen und aufkochen lassen. Sahne zufügen und mit dem Pürierstab aufschäumen.

Die Ente mit den zerstoßenen Pfefferkörnern und Thymianblättchen bestreuen. Soße separat zu der Ente servieren.