Feenküsse

Zutaten:

(für etwa 50 Stück)

Für den Mürbeteig:
150 g Mehl
50 g Zucker
100 g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 Esslöffel Wasser

Für die Füllung:
50 Toffifee
Giotto
Schokokugeln mit Nüssen oder andere Schokoladenbonbons

Für die Baiserhaube:
2 Eiklar
1 Teelöffel Zitronensaft
160 g Zucker


Zubereitung:

Für den Mürbeteig die angegebenen Zutaten verkneten. Den Teig in Folie einschlagen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Den Backofen auf 175 °C Heißluft vorheizen.

Den Teig kurz durchkneten und ausrollen. Mit einer kleinen, runden Ausstechformen (Ø 3 cm) Kreise ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Auf jeden Kreis ein Toffifee oder eine andere Süßigkeit setzen. Das Toffifee mit der glatten Seite nach unten legen. Für die Baiserhaube das Eiklar steif schlagen. Den Zitronensaft zufügen, den Zucker einrieseln lassen. Wenn der Eischnee glänzt und fest ist, die Süßigkeiten mit der Baisermasse bestreichen. Die Feenküsse im heißen Backofen 15 bis 20 Minuten backen.