Cappuccino-Torte mit Birnen

Zutaten:

für eine Springform Ø 28 cm

Für den Teig:
5 Eier
100 g Zartbitterschokolade
80 g weiche Butter
80 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz

für die Cappuccino-Sahne:
500 ml Sahne
4 Teelöffel Instant-Cappuccinopulver
3 Esslöffel Puderzucker
3 Päckchen Sahnesteif

außerdem:
1 große Dose Birnenhälften (850 ml)
Schokoraspel


Zubereitung:

Für die Cappuccino-Sahne die Sahne mit dem Cappuccinopulver erwärmen. Sobald sich das Pulver aufgelöst hat, die Mischung abkühlen lassen, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Die Birnen abtropfen lassen.
Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Für den Boden die Eier trennen. Zartbitterschokolade fein hacken. Butter mit Zucker schaumig rühren. Die
Eigelbe einzeln unterrühren. Schokolade mit Mandeln, Backpulver und Salz mischen. Eiklar steif schlagen und mit der Mandelmischung unter die Eicreme heben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im heißen Backofen 20 bis 25 Minuten backen.
Den Boden aus der Form nehmen, das Backpapier entfernen und auf einem Kuchenrost kalt werden lassen.
Für die Creme die Cappuccino-Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif schlagen.
Die Birnenhälften in dünne Spalten schneiden, 12 oder 16 Birnenspalten zum Garnieren zurückbehalten und die anderen Birnenspalten fächerartig auf dem Tortenboden verteilen.
Einen Tortenring um den Tortenboden setzen und die Sahne auf dem Boden glatt streichen. Im Kühlschrank nochmals 1 Stunde kalt stellen. Anschließend mit Schokoraspeln bestreuen und mit Birnenspalten garnieren.

Tipp: Nach Geschmack 2 Esslöffel Rum in den Teig geben.