Burger-Muffins

Zutaten:

für 12 Muffins:

Für die Burger:
500 g gemischtes Hackfleisch
2 Zwiebeln
2 Esslöffel Tomatenmark
2 Esslöffel Tomatenketchup
4 bis 5 Scheiben Schmelzkäse

außerdem:
1 Packung Aufbackteig für 6 Brötchen
Salz, Pfeffer
Gewürzgurkenscheiben nach ­Geschmack
3 Scheiben Schmelzkäse


Zubereitung:

Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen.
Gewürzgurken abtropfen lassen.
Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten. Zwiebeln, Tomatenmark und -ketchup zugeben und weiterbraten. Die Herdplatte ausschalten. Schmelzkäse in die Hackmasse geben und schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Brötchen auseinandernehmen und jedes einzelne Teigstück in vier Scheiben schneiden. Jeweils eine Scheibe in die Muffinform geben und eventuell noch in Form bringen. Die Hackmischung auf die Brötchen geben. Mit Gewürzgurken und Schmelzkäse belegen. Die restlichen Teigscheiben mit Sesam bestreuen und oben auflegen. Die Burger-Muffins im heißen Backofen etwa 15 Minuten backen.

Tipp: Damit das Papierförmchen nicht am Brötchen haftet, etwas Sesam oder Paniermehl auf den Boden streuen.