Saisonkräfte werden gebraucht

Im vergangenen Jahr mussten Studenten aufs Feld, da nicht genügend Saisonarbeitskräfte ins Land kamen. Foto: R. Poen

18.02.2021 .

Ein breites Bündnis von Agrarverbänden fordert die Bundesregierung auf, die Grenzen für ausländische Saisonarbeitskräfte weiter offen zu halten und auch 2021 eine versicherungsfreie Beschäftigung für bis zu 115 Tage zuzulassen.

Der Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Land- und Forstwirtschaftlichen Arbeitsgeberverbände, Martin Empl, plädierte dafür, die versicherungsfreie Beschäftigung auch im aktuellen Jahr auf 115 Tage auszuweiten, um einen Anreiz zu schaffen, für eine längere Zeit in Deutschland zu arbeiten.

Ohne die ausländischen Helfer könnten wichtige jetzt anstehende Arbeiten im Betrieb und auf dem Feld nicht erledigt werden. Das gefährde letztlich die Versorgung der Bevölkerung mit frischen Lebensmitteln.