Bargeldloses Bezahlen im Trend: Auch bei kleinen Beträgen

Auch Kleinstbeträge werden immer häufiger mit Karte bezahlt. Foto: F. Schildmann

10.02.2021 . Kontaktloses Bezahlen ist vor allem seit Beginn der Corona-Krise sehr beliebt. Wie die Deutsche Kreditbank mitteilt, stiegt der Umsatz beim Bezahlen mit der Girokarte 2020 um 12 %.

Immer mehr Kunden zücken die Karte auch bei kleineren Beträgen. So sank der durchschnittliche Bezahlbetrag von 46,86 € im Jahr 2019 auf 43,14 € im Jahr 2020. 

Interessant ist, dass auch immer mehr kleinere Geschäfte wie Bäckereien, Imbisse und Kioske das kontaktlose Bezahlen anbieten. 2020 stieg die Anzahl der aktiven Girocard-Terminals um mehr als 30.000 auf bis zu 904.000 an.