Meldungen

Zum 1. Januar 2020 sollten alle Betriebe ihre elektronischen Kassen mit einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) aufrüsten. Die nachträgliche Übergangsfrist einiger Bundesländer endet nun zum 31.März.


In den kommenden Monaten bietet HOFdirekt Ihnen wieder eine ganze Reihe kreativer Seminare. Hier finden Sie eine Übersicht.


Wir bieten unser beliebtes HOFdirekt-Webinar "Handgemacht - mit Liebe geschrieben" in diesem Jahr unter dem Motte "Es weihnachtet sehr" an.


Die Leser des Naturkost-Magazins "Schrot und Korn" haben den Bioland-Betrieb „Marienhof“ von Karin und Stefan Zenner aus dem saarländischen Gerlfangen als besten Bio-Hofladen ausgewählt.


Ein breites Bündnis von Agrarverbänden fordert die Bundesregierung auf, die Grenzen für ausländische Saisonarbeitskräfte weiter offen zu halten und auch 2021 eine versicherungsfreie Beschäftigung für bis zu 115 Tage zuzulassen.


Die Digitalisierung ist ein Riesenthema. Sie schreitet voran - auch in Betrieben mit Einkommenskombinationen. Vieles ist möglich und es stellt sich schnell die Frage, welche Optionen gibt es und was passt zu meinem Betrieb?


Am 11. Februar fand das zweite digitale HOFnetzwerk-Treffen zum Thema "Schwarmfinanzierung und Genussrechte" statt. Ein erfolgreicher Abend mit 120 Teilnehmer/innen.


Ab Juli gilt die neue Einwegkunststoffkennzeichnungsverordnung. Dann soll ein verpflichtender Warnhinweis auf Wegwerfplastik hinweisen.


Kontaktloses Bezahlen ist vor allem seit Beginn der Corona-Krise sehr beliebt. Wie die Deutsche Kreditbank mitteilt, stiegt der Umsatz beim Bezahlen mit der Girokarte 2020 um 12 %.


An der Frischtetheke und im Onlinehandel müssen Produkte mit so genannten Geoschutzangaben in Zukunft gekennzeichnet werden.


Wir haben unsere Köpfe digital zusammengesteckt. Herausgekommen ist ein neues, kreatives Webinar-Angebot: "Schön und einfach - mit Bildsprache werben".


Seit Ende Januar 2021 können Anträge für die LKW-Abwrackprämie beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gestellt werden. Auch für Landwirte ist dieses Förderprogramm für die Anschaffung neuer LKW mit mehr als 7,5 t offen.