Wir betreiben drei Verkaufsstellen und haben hierfür drei Handgeldbeutel. Täglich nach Verkaufsende zählen wir jeweils die Einnahmen und notieren sie in einer Übersicht. Danach kommen alle Einnahmen in eine Hauptkasse, für die wir täglich Zählprotokoll, Kassenbericht und Kassenbuch führen. Ist diese Praxis so richtig oder müssen wir für alle drei Verkaufsstellen sowie die Hauptkasse Zählprotokoll, Kassenbericht und Kassenbuch täglich führen?


In unserem gepachteten Jagdrevier erlegen wir regelmäßig größere Strecken an Reh- und Damwild, das wir gerne an Bekannte verkaufen würden. Das Wild lassen wir abgezogen drei Tage gekühlt abhängen. Dann zerlegt es ein Metzger fachgerecht und schweißt es ein. Welche steuerlichen Folgen ergeben sich?


Besteht für selbstfahrende Marktwagen eine Winterreifenpflicht? Gibt es Unterschiede hinsichtlich des zulässigen Gesamtgewichts (zGG) – bis 3,5 t, über 3,5 t? Wie sieht es mit Marktanhängern aus? Müssen diese mit Winterreifen ausgestattet sein?


An vielen Straßen und Wirtschaftswegen stehen Obstbäume. Wem gehören diese Früchte und wer darf sie ernten? Der Landwirt, an dessen Feldrändern sie stehen, oder die Gemeinde? Dürfen die Früchte bzw. Produkte daraus verkauft werden, etwa in einem Hofladen oder auf dem Wochenmarkt?


Mit einem Berufskollegen möchte ich einen gemeinsamen Verkaufsstand betreiben und dafür mit ihm eine Vermarktungsvereinbarung treffen. Wie könnte diese aussehen?